Saison 2020/21 – Spieltag 36: Eisbären Berlin – EHC Red Bull München [Nachbericht]

Hier geht’s zum Vorbericht.

Hauptschiedsrichter:
Marc Iwert, Rainer Köttstorfer
Linienrichter:
Wayne Gerth, Jonas Merten

Zusammenfassung:

Endergebnis: 0 5
Strafzeiten Eisbären Berlin EHC Red Bull München
2 Min. 3 6
Gesamt: 6 Min. 12 Min.

Spielverlauf:

Zeit Ereignis Spieler/Team
1. Drittel
9:54 Tor 0:1 Tor: EHC Red Bull München
#9 Derek Roy (Assist: #28 Frank Mauer, #2 Andrew MacWilliam)
15:04 Tor 0:2 Tor: EHC Red Bull München
#8 Mathew Maione (Assist: #44 Zachary Redmond, #42 Yasin Ehliz)
2. Drittel
24:53 Tor 0:3 Tor: EHC Red Bull München
#71 Christopher Bourque (Assist: #16 Konrad Abeltshauser, #42 Yasin Ehliz)
29:25 Strafzeit: 2 Minuten 2 Minuten Strafe: Übertriebene Härte
#55 John Ramage (Eisbären Berlin)
29:25 Strafzeit: 2 Minuten 2 Minuten Strafe: Übertriebene Härte
#55 John Ramage (Eisbären Berlin)
29:25 Strafzeit: 2 Minuten 2 Minuten Strafe: Übertriebene Härte
#36 Yannic Seidenberg (EHC Red Bull München)
29:25 Strafzeit: 2 Minuten 2 Minuten Strafe: Übertriebene Härte
#2 Andrew MacWilliam (EHC Red Bull München)
29:25 Strafzeit: 2 Minuten 2 Minuten Strafe: Übertriebene Härte
#36 Yannic Seidenberg (EHC Red Bull München)
37:28 Strafzeit: 2 Minuten 2 Minuten Strafe: Beinstellen
#6 Daryl Boyle (EHC Red Bull München)
39:08 Tor 0:4 Tor: EHC Red Bull München
#8 Mathew Maione
3. Drittel
49:01 Strafzeit: 2 Minuten 2 Minuten Strafe: Hoher Stock
#89 Zachary Boychuk (Eisbären Berlin)
50:39 Tor 0:5 Tor: EHC Red Bull München
#44 Zachary Redmond (Assist: #42 Yasin Ehliz, #71 Christopher Bourque)
54:15 Strafzeit: 2 Minuten 2 Minuten Strafe: Stockschlag
#87 Philip Gogulla (EHC Red Bull München)
57:18 Strafzeit: 2 Minuten 2 Minuten Strafe: Beinstellen
#93 Maximilian Kastner (EHC Red Bull München)

Was bedeuten die Symbole? (Erklärung)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.