Saison 2019/20 – Spieltag 10: Thomas Sabo Ice Tigers – Straubing Tigers [Nachbericht]

Hier geht’s zum Vorbericht.

Hauptschiedsrichter:
Sirko Hunnius, Marian Rohatsch
Linienrichter:
Gabriel Gaube, Marcus Höfer

Zusammenfassung:

Endergebnis: 3 2
Strafzeiten Thomas Sabo Ice Tigers Straubing Tigers
2 Min. 5 6
Gesamt: 10 Min. 12 Min.

Spielverlauf:

Zeit Ereignis Spieler/Team
1. Drittel
4:06 Strafzeit: 2 Minuten 2 Minuten Strafe: Beinstellen
#28 Antoine Laganière (Straubing Tigers)
15:21 Tor 1:0 Tor: Thomas Sabo Ice Tigers
#41 William Acton
15:21 Strafzeit: 2 Minuten 2 Minuten Strafe: Haken
#71 Daniel Fischbuch (Thomas Sabo Ice Tigers)
16:05 Strafzeit: 2 Minuten 2 Minuten Strafe: Hoher Stock
#61 Chad Bassen (Thomas Sabo Ice Tigers)
2. Drittel
29:27 Strafzeit: 2 Minuten 2 Minuten Strafe: Behinderung
#10 Benedikt Schopper (Straubing Tigers)
32:23 Tor 2:0 Tor: Thomas Sabo Ice Tigers
#61 Chad Bassen (Assist: #95 Eugen Alanov)
33:53 Strafzeit: 2 Minuten 2 Minuten Strafe: Haken
#34 Benedikt Kohl (Straubing Tigers)
36:02 Strafzeit: 2 Minuten 2 Minuten Strafe: Beinstellen
#95 Eugen Alanov (Thomas Sabo Ice Tigers)
37:57 Strafzeit: 2 Minuten 2 Minuten Strafe: Haken
#33 Fredrik Eriksson (Straubing Tigers)
38:45 Tor 2:1 Tor: Straubing Tigers
#21 Kael Mouillierat (Assist: #22 Michael Connolly)
3. Drittel
40:57 Strafzeit: 2 Minuten 2 Minuten Strafe: Halten des Stocks
#13 Stefan Loibl (Straubing Tigers)
45:40 Tor 3:1 Tor: Thomas Sabo Ice Tigers
#61 Chad Bassen (Assist: #24 Marcus Weber)
46:41 Strafzeit: 2 Minuten 2 Minuten Strafe: Beinstellen
#10 Benedikt Schopper (Straubing Tigers)
50:53 Strafzeit: 2 Minuten 2 Minuten Strafe: Haken
#13 Rylan Schwartz (Thomas Sabo Ice Tigers)
56:03 Strafzeit: 2 Minuten 2 Minuten Strafe: Zu viele Spieler auf dem Eis
Kleine Bankstrafe (Thomas Sabo Ice Tigers)
57:31 Tor 3:2 Tor: Straubing Tigers
#52 Sven Ziegler (Assist: #22 Michael Connolly, #13 Stefan Loibl)

Was bedeuten die Symbole? (Erklärung)

Ein Kommentar

  1. Das Tor zum 1:0 bei 15:21 war ein Eigentor bei angezeigter Strafe.

    Der Straubinger Torhüter war wegen angezeigter Strafe zugunsten eines zusätzlichen Spielers auf die Bank gefahren. Der Spieler Travis Turnbull schoss anschließend bei einem missglückten Pass in das eigene leere Tor, wodurch Will Acton das Empty Net Tor als letztem Nürnberger Spieler am Puck gutgeschrieben wurde.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.